1

Würde gern wieder mit PoE anfangen aber….

…es schreckt mich einfach zu sehr ab dass die ganzen Leagues ins Core game hinzugefügt werden und es dann immer komplizierter ist. ich hab jetzt 4 Leagues nicht gespielt, dachte mir heute so hm vllt schauste ma wieder rein aber man muss sich ja so durchlesen was alles passiert ist das macht doch kein spaß mehr…Meiner Meinung nach gibt es auch zu viele Quellen für Items aus welcher Quelle soll ich denn bitte meine Items „craften“? Und wie siehts dann Endgamemäßig aus was soll man da machen bei den ganzen Kram ist man doch echt überfordert….

17.03.2019 um 12:35

2 Antworten

Sortierung:
2

Die Menge an Möglichkeiten ist abschreckend ja aber ich bin ehrlich gesagt ganz froh darüber soviel Abwechslung zu haben.

2

Auch wenn Du ein paar Ligen ausgesetzt Hast – die Grundmechaniken sind immer noch dieselben. Das heißt, Du kannst ruhig erstmal so loszocken wie vor ein, zwei Jahren, bis Du in Level60-Gebiete kommst, kannst dann dort currency erfarmen (Chaos-Rezept) und so weiter. Die meisten in’s Core-Game integrierten erweiterten Möglichkeiten kann man auslassen, beispielsweise indem man einfach die Abysse (grüner Punkt auf der Karte) nicht anklickt und so weiter. Lediglich wenn Du schon in den Maps bist, besteht eine (relative seltene) Möglichkeit, dass Du von einer der Fraktionen aus der Betrayal-League ungefragt angegriffen wirst (Intervention-Fraktion). Soweit ich weiß, greifen die nicht sofort mit voller Härte an, sodaß man vor denen im Prinzip auch weglaufen kann (was natürlich nicht in allen Fällen so einfach ist). Möglich (bin mir nur zu 80 Prozent sicher… 😉 ), dass man diesen Encountern entkommen kann, indem man einfach ein Town-Portal benutzt – wenn man zurückkehrt, sind die meines Erinnerns dann nicht mehr anwesend. Die zufälligen Encounter mit den Exiles sind ja schon seeeeehr lange im Core Game enthalten und die sind auch längst nicht mehr so heftig wie früher (gilt auch für die Invasion-Encounter).
Die Mechanik der aktuellen Liga (Synthesis) finde ich persönlich auch als Stammspieler sehr wenig intuitiv und umständlich – um die so richtig ausnutzen zu können, muß man echt tief in die Materie einsteigen und die fractured Items, die sich sinnvollerweise hochcraften lassen, finden sich erst spät im Endgame. Man kann aber einfach die Memory-Fragment-Encounter auf jeder Map als zusätzliche Lootmöglichkeit begreifen: reinsteigen, Monster killen und wenn dann nach einer Weile das Memory-Frament in sich zusammenfällt, gibt’s eine lustige Item-Pineata…
Der wesentliche Punkt ist: Man kommt weiterhin auch dann, wenn man die ganzen Neuerungen erstmal aussen vor läßt, noch problemlos in’s Endgame zu den Maps. Und wenn man dann dort ist, kann man sich halt überlegen, worauf man besonders Bock hat. Ich spiele gern im Delve (was leider momentan bedeutet, viel Zeit mit Sulphit-Farmen zu verbringen) und verzichte daher in dieser Liga mal komplett darauf, einen Labyrinth-Farmer zu basteln wie in den vergangenen Ligen. Man kann sich aber auch weiterhin auf’s Tempel-Farmen konzentrieren oder sogar gezielt nach den Syndikaten aus der Betrayal-Liga suchen – im Map-Device werden immer wieder garantierte Encounter zu diesen unterschiedlichen Liga-Mechaniken angezeigt.

Anzeige

Unsere neue Community-Seite ist live mit u.a.

Anno 1800 Forum

und

Division 2 Forum

Nutzt einfach euren Benutzername und das Passwort von Exiled.eu, um mitzumachen!

PoE-Builds

Die letzten Antworten

Sprache

Möchtest du Begriffe und Gemmen-Tooltips lieber auf Deutsch oder Englisch sehen?

Bevorzugte Sprache:


Hier kannst du eine bevorzugte Sprache einstellen. Wir versuchen dir auf Exiled.eu möglichst viele Tooltips (z.B. für Gemmen) und andere Eigenbegriffe aus PoE in der von dir bevorzugten Sprache anzuzeigen.

Neue Gemmen