+1

[Marauder] Lightning Cleave + Whirling Blade, tested by Kripparrian

Einen Build von Kripparrian, den er vor längerer Zeit mal vorgestellt hat, ist der Marauder mit Cleave und Whirling Blade. Insgesamt ist er nicht sehr speziell – wer bereits Cleave Builds gespielt hat, dem kommt das meiste bekannt vor.

Bei Elemental Cleave geht es vor allem darum, + Elemental Damage zu erhalten. Da man 2 Einhandwaffen schwingt, wird der Bonus doppelt angerechnet und es kommen kranke DPS dabei raus. Am populärsten sind wohl der Templar und der Duelist. Aber auch mit dem Marauder ist es möglich.

Gems

Cleave + Weapon Elemental Damage + Faster Attacks. Später noch Blood Magic und Life Leech und Elemental Proliferation für ne Überdosis Elemental Damage 😀

Whirling Blades + Faster Attacks und Weapon Elemental Damage.

Enfeeble + Decoy Totem + Blood Magic, um sicherer spielen zu können.

Als Auren nehmen wir mit:

Anger und Wrath für mehr Elementarschaden. Haste für mehr DPS. Grace, Determination und Purity für unsere Def.  Beim Casten der Auren mit einem Blood Magic-Gem und Reduced Mana arbeiten (oder entsprechende Uniques kurz anziehen, die Blood Magic aktivieren). Falls das Equip nicht auf dem Stand ist, die ein oder andere prozentuale Aura weglassen.

Build

Der Build sieht so aus: Klick mich hart. Ist ziemlicher Standard und unterscheidet sich nicht grundlegend von einem Templar Ele Cleave-Build.

Beim Leveln beginnen wir wie immer mit Ground Slam und einem 2Hand Kolben. Dann skillen wir bis Resolute Techniques und skillen zum Templar-Teil des Baumes bis Discipline and Training hoch.

Wichtig: Amplify, Celestial Walker & Co beim Templar jetzt noch nicht skillen! So sollte es wohl aussehen: Talentwald.

Danach skillen wir Richtung Mitte (in Cruel) und holen hier das ganze Leben. Anschließend weiter die Dex-Nodes entlang bis Iron Reflexes. Iron Reflexes dabei so früh wie möglich holen. Also auf dem Weg dahin wirklich nur die Dex-Nodes skillen und nicht nach rechts oder links gucken.

Haben wir das erreicht, skillen wir alle +Leben-Nodes an denen wir dran sind aus, wie im Endbuild zu sehen. Danach geht es hoch zu Static Blows (Fitness und Divine Toughness mitnehmen). Sobald wir hier sind, wechseln wir erstmals zu Cleave.

Fazit

Wer riesig Bock auf Cleave hat, ist mit Templar-Builds besser bedient, da der Marauder echt lange brauch, um die wichtigen Sachen zusammen zu haben. Aber wer gerne einen Marauder spielen möchte, sollte sich Cleave genauer angucken. Macht wirklich Spaß und haut rein wie doof.

Ich hoffe der Build hilft. 🙂

22.03.2013 um 19:44

Dieses Thema mit Freunden teilen:

1 Antwort

+1

Ach verdammt wieder ein Build den ich testen möchte weil er so gut klingt und auch wirklich interessant aussieht. Aber ich muss jetzt erstmal meine 10 anderen Chars hochziehen 😀

Danke dir aber dennoch GrindingJoe so kann mein Kumpel das mal skillen, er wollte sowieso etwas mit Lightning machen und da passt das ganz gut.

Anzeige

PoE-Builds

Die letzten Antworten

Sprache

Möchtest du Begriffe und Gemmen-Tooltips lieber auf Deutsch oder Englisch sehen?

Bevorzugte Sprache:


Hier kannst du eine bevorzugte Sprache einstellen. Wir versuchen dir auf Exiled.eu möglichst viele Tooltips (z.B. für Gemmen) und andere Eigenbegriffe aus PoE in der von dir bevorzugten Sprache anzuzeigen.

Neue Gemmen