1

Anfänger-Fragen

Hallo zusammen

PoE ist für mich relativ neu – ich habe noch nie ein Spiel gespielt, dass in einer dermassen Komplexität daherkommt und so viele Optionen für Verbesserungen des Chars bietet. Mit meinen läppischen hundert Stunden sind aber immer mehr Fragen aufgetaucht, deren Antwort ich nicht wirklich in einem Guide gefunden habe – vielleicht könnt ihr mir weiterhelfen? Aktuell spiele ich einen Divine-Ire-Build und quäle mich die höheren Tier-Maps hoch.

1. Elementarresistenzen auf 75% ist Pflicht, das habe ich aus allen Guides immer wieder herausgelesen. Bringt es etwas, wenn die Resistenzen über 75% sind bzw. sollte man das aktiv versuchen zu erreichen? So wie ich das verstehe, reicht es aus, wenn man auf 75% ist, da alles darüberhinaus sowieso gecappt wird. Wenn man beispielsweise eine Map spielt, die Elementarempfindlichkeit verursacht – wäre dann eine Resistenz über 75% von Vorteil, da sie die „Lücke“ füllen würde?

2. Im Atlas kann man mit den Sphären des Schöpfers gewisse Karten auf niedrigem Level um 5 Level heraufstufen, dabei werden sie verformt – was bringt das und wann sollte man das anwenden?

3. Werden die Drops von hochwertvollen Currencys, wie bspw. eine Erhabene Sphäre, durch das Kartenlevel / Monsterstufe irgendwie beeinflusst?

4. Die Quality der Gems beeinflusst ja teilweise den ausgeteilten Schaden – mir ist aufgefallen, dass die Schadenerhöhung durch Qualitätsverbesserung nie im Charakterbogen (C) sichtbar ist – ist sie trotzdem vorhanden und lohnt sich eine Verbesserung der Quality der Gems überhaupt?

5. Ausweichwert, Rüstung und Energieschild – Verstehe ich dass richtig, dass Rüstung die Resitzenz gegen physische Angriffe, Ausweichwert die Resistenz gegen Projektile und Energieschild gegen Zauber erhöht? Heisst dass, wenn ich einen Char mit 5000 Rüstung habe aber 0 Ausweichert – bin ich dann gegen die Fernkampf-Mobs hilflos?

Vielen Dank für eure Hilfe!

14.07.2019 um 16:46

3 Antworten

Sortierung:
1

zu 3) Ich hab die Erfahrung gemacht, daß mehr wertvolle Gegenstände droppen, je höher das jeweilige Level ist.

zu 4) Die Qualität der Gemmen beeinflussen den Schadenwert nicht. Das Erhöhen der Qualität lohnt sich im Regelfall erst, wenn die Gemme Level 20 erreicht hat und im Tausch bei einem Händler gemeinsam mit einem Prisma des Gemmenschneiders gegen eine neue Gemme mit veränderten Eigenschaften eingetauscht werden kann. Ansonsten ist das nur ein teures Hobby, weil die Gemmenschneider-Teile ziemlich teuer sind.
Das Hochleveln geht allerdings bei Gemmen schneller, je qualitativ hochwertiger die sind.

Beim Rest bin ich mir auch nicht sicher. Deswegen sollen das mal fittere Gamer beantworten. Ich kann dir zum fünften Punkt nur empfehlen, dich für ein oder zwei Sachen – je nach Charakterbuild – zu entscheiden. Ich spiele zum Beispiel gerade eine Mage, deren Equipment auf Rüstung und Energieschild basiert, da ich ziemlich oft in Nahangriffe verwickelt werde, und das Equipment, das ich brauche, eben Stärke und Intelligenz erfordert.

1

1) Genau so ist es. So 90-100% bei allen ist schon ganz ok, damit nicht nur Elementarempfindlichkeit abgefangen wird, sondern auch, wenn Gegner z.B. Resistenzen durchdringen.

2) Ich glaube, das ist vor allem relevant, wenn du bestimmte Mapping-Strategien verfolgst. Ich persönlich pack die aber immer auf Karten, deren Layout mir gefällt und die ich gerne spiele, damit die dann höheres Level haben und damit die Chance auf besseres Loot. Aber ob das die „richtige“ Verwendung für die Dinger ist, kann ich dir auch nicht sagen

3) Nach kurzer Recherche heißt es wohl nein. Nur die Item drops werden dadurch beeinflusst. Currency ist auf allen Map-Tiers anscheindend gleich. Aber in höheren Maps verbesserst du ja auch deine Karten mehr, was zu mehr Monstern führt, was widerrum zu mehr Quantität der Drops führt. Also indirekt würd ich schon sagen, dass auch mehr Currency droppen müsste. Aber auch hier bin ich mir nicht 100%-ig sicher

4) Da muss ich dem adrenalin eig widersprechen. Manche Gems haben bei besserer Qualität auch erhöhten Schaden bzw. ist das bei Unterstützungen auf jeden Fall so. Dass das nicht angezeigt wird, ist mir bisher nicht aufgefallen und ja, eine Verbesserung der Gems nach oben genannten Vorgehen lohnt sich schon.

5) Rüstung vermindert physischen Schaden von Angriffen generell, egal ob Fern-oder Nahkampf. Ausweichwert lässt dich häufiger ausweichen, egal ob gegen Projektile oder „normale“ Attacken. Das wird u.a. gegen die Accuracy des Gegners gegengerechnet. Energieschild ist einfach eine Art zweites „Leben“ mit anderer Regenerationsmechanik

Alle Angaben allerdings ohne Gewähr. Ihr könnt mich gerne korrigieren, falls ich dummes Zeug geredet habe 😀

1

Ja, es lohnt sich immer, die Qualität Ihrer Edelsteine mit einigen GCPs zu verbessern

Anzeige

Unsere neue Community-Seite ist live mit u.a.

WoW Classic Forum

Nutzt einfach euren Benutzername und das Passwort von Exiled.eu, um mitzumachen!

PoE-Builds

Die letzten Antworten

Sprache

Möchtest du Begriffe und Gemmen-Tooltips lieber auf Deutsch oder Englisch sehen?

Bevorzugte Sprache:


Hier kannst du eine bevorzugte Sprache einstellen. Wir versuchen dir auf Exiled.eu möglichst viele Tooltips (z.B. für Gemmen) und andere Eigenbegriffe aus PoE in der von dir bevorzugten Sprache anzuzeigen.

Neue Gemmen