PoE 3.0: "Fall of Oriath". Release am 4. August 2017!

  • Ersteller
    Thema
  • #42489
    Ezekiel
    Dabei seit 13.03.13
    M 2.338 24 6B+10

    Nun ist es also raus, hier der Trailer zu PATH OF EXILE 3.0 „Fall of Oriath“:

    der News-Beitrag:

    http://www.pathofexile.com/forum/view-thread/1833704

    die Themenseite auf der GGG-Homepage:

    https://www.pathofexile.com/oriath

    ZiggyD-Video insbesondere zu Akt 6:

    Yoji-Trailer 😜:

    Interview mit Chris:

    der Info-Sammel-Beitrag bei Reddit:


    Zusammenfassung der wichtigsten Infos zu 2.6 & 3.0 auf Deutsch:

    PATCH 2.6:

    • kommt Anfang März (3.3.)
    • erster Teil von größeren Balancing-Änderungen
    • neue Rogue Exiles
    • neue Challenge Liga „Legacy“ (man findet Items die die alten Ligen repräsentieren & kann jeweils bis zu 3 aktivieren)
    • Start der Beta für 3.0 Ende April oder Anfang Mai

    PATCH 3.0:

    • kommt nach der Beta Juni/Juli 2017 🏁
    • der lang angekündigte neue Akt 5, die Rückkehr nach Oriath (der Ort von wo wir vertrieben wurden)
    • ach ja & dann verschwinden noch Cruel bzw. Merciless 😳 & werden durch die Akte 6-10 😱 ersetzt: Wir kehren nach Akt 5 von Oriath zurück nach Wraeclast, wo sich durch unsere Handlungen in Akt1-4 alles verändert hat & verfolgen so dort einen neue Story an bekannten, aber veränderten Orten 😍
    • dadurch ist PoE mit 3.0 eine einzige vollständige Story ohne klassische ARPG-Wiederholungen bis zum Mapping Endgame 👌
    • Pantheon-System, wo das Töten bestimmter Bosse (Götter in Akten 6-10 bzw. Maps) besondere Boni 💪 freischaltet zwischen welchen man jederzeit wechseln kann (meist defensiv)
    • Trade-Erweiterungen (dazu gibt es noch nicht viele Infos)
    • außerdem weiteres ReBalancing, neue Items, neue Skills, …

    Schöne Grüße,

    Anzeige
Ansicht von 10 Antworten - 101 bis 110 (von insgesamt 117)
  • Autor
    Antworten
  • #43326

    Ezekiel
    Dabei seit 13.03.13
    M 2.338 24 6B+10

    Ich „fürchte“, die Zahl derer, die ihre Chars als HC-tauglich ansehen, wird weiter abnehmen…
    MrCee

    Witzig ist ja wirklich, dass ich auf einer Friendslist mit derzeit sicher 50-60 aktiven Spielern etwa noch 1-2 Verrückte habe die wie ich HC SSF spielen 😎

    Bin gespannt wann die ersten Gegner generft werden
    MrCee

    Ich hoffe gar nicht, das bekommen wir schon hin & ich will in HC SSF von neuem Content ja den Arsch voll bekommen 😜 Es gibt nur zugegebenermaßen in den neuen Akten Bosse, wie Innocence oder Kitava, die lange dauern, viele Mechaniken haben die man lernen muss & da ein paar Dinge dabei sind die man schlicht zu 99% nicht tanken kann (bzw. mir nicht liegen). Ob ich das gut finde weiß ich nicht, beim Leveleling dürfte ein HC Tank aus meiner Sicht ruhig so gut wie alles aushalten, immerhin macht er dafür wenig Damage & Fights dauern lange.

    Um Akt 10 aber zumindest 2017 😂 noch zu sehen, sollte ich aber wohl zwischendurch einen SC Char machen, hin und wieder ist so eine Glaskanone (wenn schon SC dann richtig) ja auch spaßig.

    Ach ja, von einem netten „Trinkspiel“ hab‘ ich zuletzt auch gelesen: Für jeden SC Tod muss man als Strafe eine Mystery Box kaufen 😱

    Grüße,

    #43327

    Zordian
    Dabei seit 29.12.13
    71 2

    Dachte schon ich mach was falsch (oder mein Build ist schlechter als ich dachte), aber wenn selbst ein Profi wie Ezekiel Probleme hat ohne zu sterben in Akt 10 zu kommen liegt es vieleicht doch nicht (nur) an mir  das ich relativ oft sterbe 🙂

    #43338

    Ezekiel
    Dabei seit 13.03.13
    M 2.338 24 6B+10

    aber wenn selbst ein Profi wie Ezekiel Probleme hat ohne zu sterben in Akt 10 zu kommen liegt es vieleicht doch nicht (nur) an mir das ich relativ oft sterbe
    Zordian

    Also ich hör‘ gerade in HC Kreisen schon von vielen Leuten, dass der neue Content teilweise als sehr schwierig empfunden wird (was auch gut ist).

    Und auch der Experte mit langjähriger Erfahrung (Profi würde ich es nicht nennen) hat immer wieder zB Bosse die ihm was die Mechaniken angeht überhaupt nicht liegen. Ich hab‘ Malachai am Anfang gehasst & mag‘ Izaro bis heute nicht.

    Grüße,

    #43358

    Fragezeichen
    Dabei seit 16.10.16
    47 5

    Hatte vorhin das erste „Vergnügen“ mit Innocence in Akt 5. Und ich muss sagen es ist erneut mal wieder ein völliger A….loch Kampf.

    Diese völlig übertriebenen Bosskämpfe sind nach wie vor das Einzige was mir an PoE wirklich auf den Kecks geht.

    Da klatscht man tausende von „Fliegen“ weg, nur um dann zu einem der völlig kranken Bosse zu kommen, womit das Spiel im Grunde zum Spieler sagt: „einen kleinen Moment bitte, leg dich gut 10 Mal auf den Boden bis du irgendwann den völlig kranken Boss mal niedergerungen hast, dann darfst du sofort weiter tausende von „Fliegen“ weg klatschen, bis zum nächsten völlig kranken Boss“.

    Ich meine in einem MMO oder zb in Dark Souls mag das ja alles schön und gut sein mit WASD Steuerung ist Movement auch weniger problematisch, nur mit der Maus find ich solche Bosse, ganz egal ob sie Innocence, Malachai, Izaro oder sonst wie heißen nach wie vor völlig fehl am Platz und einfach nur mega mäßig ätzend, nervig und irgendwo den Spielspaß versauend!

    Eins ist sicher, bei der nächsten Begegnung mit Innocence, vermutlich in Akt 10, wird das Level vorher schön brav voll gemacht und dann wird sich 25+ Male hingelegt, dann kann es mir auch egal sein, wie lange es letztlich dauert.

    #43363

    Ezekiel
    Dabei seit 13.03.13
    M 2.338 24 6B+10

    Hatte vorhin das erste „Vergnügen“ mit Innocence in Akt 5. Und ich muss sagen es ist erneut mal wieder ein völliger A….loch Kampf.
    Fragezeichen

    Ja, ein ganz besonderer Mistkerl 😎

    Diese völlig übertriebenen Bosskämpfe sind nach wie vor das Einzige was mir an PoE wirklich auf den Kecks geht.
    Fragezeichen

    Das hat sich in letzter Zeit so entwickelt, wird immer mehr visueller Overkill & zu viel bzw. zu lang. Ich finde nach wie vor die ersten Bosse (Brutus, Merveil, Vaal, Piety, sogar Dominus) sehr gut. Mit Kaom & Malachai began das „kleine Arena, unklare Farbpalette, zuviele Zusatzmechaniken/Adds/Area-Effekte“-Problem. Daresso zB ist hart, aber hat eine große Arena & sehr klare Mechaniken.

    Was GGG da jetzt teilweise in den neuen Akten abzieht ist optisch cool, aber spielerisch verrückt: bei Gruthkul sieht man einfach quasi nix, Arakaali mit den Lasern & einer Hitbox an den Ecken der Arena ist ungut, Kitava-artige Bosse die außerhalb der Area stehen waren schon in D3 keine gute Idee, usw.

    Alles wirklich optisch toll, die Story macht Spaß, aber wenn jeder Bossfight für einen Nicht-OP-Build zur Sterbe-Orgie wird, macht das beim Leveling auch keinen Sinn. Die Relation von Boss zum Content rundherum bzw. zB vom Endboss zu Maps ist aktuell etwas unausgegoren. Was in SC schon nervig ist, macht das Ganze in HC tatsächlich zur besonderen Herausforderung.

    Naja, Grüße,

    #43364

    Fragezeichen
    Dabei seit 16.10.16
    47 5

    Daresso zB ist hart, aber hat eine große Arena & sehr klare Mechaniken.
    Ezekiel

    Den habe ich trotz aktuellem Low-Life / ES Build (ca. 1,4K Life und knapp 900 ES), da späterer Wechsel auf CI in Planung, und nur 43% Cold Resi (rein optisch sollte das ganze Gedöns bei Daresso ja Cold Damage sein) mit Enfeeble Hilfe ohne zu sterben völlig problemlos weggeklatscht.

    Brutus, Merveil, Vaal, Piety, sogar Dominus
    Ezekiel

    Die fand ich in der Vergangenheit nicht mal in Merciless sonderlich dramatisch, 2-3 mal hinlegen bis man die Fehler erkennt und abstellt ist alles in Ordnung, für Dominus einfach ne Topaz Flask einpacken und man konnte selbst in Merciless das Meiste des „Blitzlicht-Gewitters“ weg tanken.

    Piety in Akt 4 in „dämonischer Form“ (oder was auch immer das sein soll) war da schon der Beginn der Problematik, wobei man da einfach den „Wirbeln“ ausweichen konnte und evtl. nach dem ersten „Strahl-Treffer“ mit dem Strahl einfach mitlaufen konnte, womit sich das auch noch in Grenzen hielt.

    Nur bei Innocence wechselt urplötzlich die Richtung des Strahls und kaum hat man den evtl. noch gerade so mit Mühe und Not überlebt hagelt es „goldene Sternchen“ (oder was dass sein soll), wo ich mich nur frage: „wohin bitte ausweichen, wenn der ganze Bildschirm voll davon ist“, bis zur Beantwortung dieser Frage vergeht eine gefühlte Ewigkeit, in Wahrheit sind es vielleicht maximal 2 Sekunden —> Bumm wieder tot.

    Dann rennt noch dieses dämliche riesige nicht angreifbare Add die ganze Zeit rum, dann kommt die Add Armee von denen manche offensichtlich Boss-Mobs sind und schon fängt der Boss selbst wieder mit seinem ganzen Gedöns an, also ich will mal sagen die Beschreibung „Zuviel des Guten“ ist eine extreme Verharmlosung.

    Aber gut so ist es halt.

    #43382

    Ezekiel
    Dabei seit 13.03.13
    M 2.338 24 6B+10

    Also zunächst verschiebe ich das zur 3.0-Diskussion 🙂

    sind ein Großteil der Areale wohl nicht mehr. 1-3h in einem einzigen Gelände rumlatschen, daß ist schon heftig.
    SchlachtVaddi

    Ja, viele der neuen Bereiche in den neuen Akten sind sehr weitläufig, wenn man sich auf die Quests konzentriert kommt man aber mit etwas Orientierung gut durch. Ich hab‘ mit dem ersten Char tatsächlich Full Clears gemacht & ja das braucht Zeit 😱

    Am Ende wird es aber ähnlich wie in den bekannten Akten, Crossroads in Akt 2 ist riesig, wenn man aber nur durch zu Chamber of Sins will, ist es ein kurzer Sprint. Erfahrung & Wissen wird uns schneller machen.

    Man merkt förmlich, daß man als arbeitnehmender Spaßspieler nicht mehr so gefragt ist.
    SchlachtVaddi

    Also das ist sehr weit hergeholt. Ich glaube ganz positiv gedacht, dass GGG uns sehr viel Content gegeben hat & sie Spaß an den neuen Bereichen & vielen Details haben. Wie immer wird das Feintuning mit der Zeit kommen (ach wie schlimm war zB Solaris im ersten Pacth mit Akt 3: elend lange riesige 3 Levels).

    So lange sich das nicht wieder ändert, bekommt GGG kein Kohle mehr von mir
    SchlachtVaddi

    Bin persönlich kein Fan davon, dass man wegen der Investition zB in Supporter Packs glaubt ein Anrecht auf eine Art von Mitsprache hat oder man GGG nur Geld geben sollte wenn sie 100% genau das machen was man sich wünscht. Manche der neuen Bosse sind für meine Spielweise in HC SSF schrecklich anstrengend, frustierend & rauben mir punktuell den Spaß. Das hat nichts damit zu tun, dass 3.0 eine großartige Leistung von GGG ist & PoE wieder auf eine neue Stufe gebracht hat.

    Grüße,

    #43383

    endrox
    Dabei seit 18.01.15
    158 1

    Zu den Levels: Die sind tatsächlich etwas zu groß geraten, zumindest in Akt5 wo ich gerade bin. Wobei ich bei ersten Lauf jetzt auch in jedes Eck geh um auch alles mitzunehmen, wenn man mal die Laufwege kenn und die gezielt langläuft gehts wohl deutlich schneller.^^

    Innocence der scheinbar nicht der Endboss sondern n Zwischenboss in Akt 5 ist(Außer er kommt am Ende nochmal, schaut aber eher nicht so aus/bin da aber noch nicht durch), war irgendwie kein Problem. Vielleicht liegts aber auch daran das ich dadurch das ich im ersten Lauf jede Map mir erstmal komplett anschau(und damit auch fast alle Monster mitnehm) und deswegen 5 Levels über dem Maplevel bin.
    Die Sternchen machen net wirklich viel Schaden, aber allen ausweichen ist da tatsächlich nicht möglich.^^
    Der Strahl geht halt nicht im Kreis sondern geht immer hinter einem her. Einen Instandkill scheint er nicht zu haben, zumindest diesen Schlag der scheinbar ähnlich wie der von Vaal/Dominus ist hab ich mit ~2100Life überlebt.^^
    Fand den leicher als Malachai, wobei bei dem die Arena gefühlt auch noch mal viel kleiner ist als bei Innocence, was evtl. der Grund ist. Aber der Kampf ist auch wieder ewig in die Länge gezogen, ich hoffe einfach mal, daß das nicht bei allen Bosskämpf so ist. :/ Vorallem da der nächste Wegpunkt gefühlt Stunden von der Arena entfernt ist, was da gar nicht nötig gewesen wäre da man da eh nicht farmen kann, weil sich die Karte nach dem Kampf ja eh ändert.

    #43385

    Fragezeichen
    Dabei seit 16.10.16
    47 5

    Keine Ahnung, also ich farme echt extremst, und lag bei Innocence 6 oder 7 Level über dem Map-Level, hatte aber wie erwähnt heftigste Probleme, kann aber sicher auch vom jeweiligen Build abhängig sein, bzw ist definitiv davon sehr beeinflusst.

    Kitava hingegen war da fast schon ein Kinderspiel, der mich nur ganze 2 mal kalt erwischt hat, insbesondere mit den Adds während der „Herz-Phase“ hatte ich da meine liebe Mühe, bis ich erkannte dass ich da zeitiger draufgehen muss, da die Adds einfach permanent nach spawnen, hingegen Innocence war einfach nur eine Qual mit 10+ Toden.

    Aktuell bin ich in den ersten Akt 6 Gebieten und muss sagen -30% Resistenzen ist heftig, gefühlt jeder zweite Mob grillt mich per Fire-Damage auf das Übelste bis zur schwarzen Kohle durch und verspeißt mich als Zwischenmahlzeit.

    Wirklich interessante Trade Angebote gibt es auch erst ab Level 55, aktuell Level 53, also 8 Level über dem Map-Level. Irgendwie werde ich die 2 Level schon noch voll grinden können, bis dann endlich gescheites Gear verfügbar wird, auch wenn das recht aufwändig werden könnte, aber Zeit soll nicht mein Problem sein, ich habe es nicht eilig.

    Naja, mal sehen.

    #43388

    endrox
    Dabei seit 18.01.15
    158 1

    kA. ich bin mit dem Unterwegs.
    https://www.pathofexile.com/account/view-profile/Elfroxx/characters
    (Char: MerikxKaraigion)
    Soll mal ne Power Siphon-Witch werden, bin aber zur Zeit noch mit Flametotem und Frostbold(+Zombies/Golem) unterwegs solange bis ich ne gescheite Wand finde. Also eigentlich nichts besonders gutes, sondern eher eher so Basteln wir mal drauf los Char.^^
    Scheint aber bisher recht gut zu funktionieren, vielleicht bau ich mir ja n Frostbold-char wenn ich mich mit nem HC-Char mal an den neuen Content wage. Mit dem bisher nur einmal vereckt und das auch nur bei ner Harakiri-Aktion, die in HC nicht bringen würde.

Ansicht von 10 Antworten - 101 bis 110 (von insgesamt 117)

Dieses Thema mit Freunden teilen:

Das könnte dich auch interessieren

Antwort auf: PoE 3.0: "Fall of Oriath". Release am 4. August 2017!

Bitte melde dich an, um einen Beitrag zu schreiben.

Zum Login | Konto erstellen