Keine resistance

  • Ersteller
    Thema
  • #43316
    Profile photo of OnslaughtOnslaught
    Dabei seit 08.08.17
    8

    tja nach den letzten update war mein skillbaum natürlich wiedermal leer, vielleicht habe ich den baum falsch geskillt, mein charakter (lv.53) stirbt jetzt wie eine fliege im ofen. ich habe die vermutung, das es an den extrem schlechten resistance werten liegt bei defensive eigenschaften (fire -23,cold -14, chaos -60 und lightning -60) gibt es eine möglichkeit mit glemmen, orbs oder rüstungen die werte ins plus zu bekommen? leider ist mein engl. auch sehr schlecht, um alles zu verstehen.

    Anzeige
Ansicht von 9 Antworten - 11 bis 19 (von insgesamt 19)
  • Autor
    Antworten
  • #43341
    Profile photo of Fragezeichen
    Fragezeichen
    Dabei seit 16.10.16
    41 4

    ja wissenslücken kann schon sein, das ist halt das problem, wenn sich ein hack and slay spiel immer mehr zum wissenschaftsguide verwandelt.
    Onslaught

    Da die Firma Blizzard das ARPG Genre bzw das Hack & Slay Genre ca. im Jahre 1994/95 mit dem Spiel Diablo 1 gewissermaßen erst gegründet hat, kann ich dir als langjähriger D1 und D2 Spieler sagen, dass Theocrafting in diesem Genre seit jeher extrem groß geschrieben wird, bzw dieses Genre fast schon seit jeher allein von Theocrafting lebt.

    Wenn du allerdings erst mit dem völlig „ver-casualisierten“ Diablo 3 (was eine Schande darstellt überhaupt diesen Namen zu tragen) in dieses Genre eingestiegen sein solltest, dann bin auch nicht verwundert, dass das massive Theocrafting dich überrascht. Denn PoE ist im Grunde dieses Diablo 3 welches sich hunderttausende, wenn nicht sogar Millionen von Diablo 2 Spielern immer von Blizzard gewünscht haben, aber nie bekommen haben! Denn viele Dinge in PoE sind im Grunde sinnvolle Weiterentwicklungen oder gar nahezu 1:1 Kopien aus D2.

    Genauso wie es für D2 seinerzeit zb einen Max-Block-Calculator gab (um die Frage zu benatworten wieviel Dex braucht mein Char zb), hat auch die PoE Community einige solcher Hilfsmittel erstellt, siehe zb den Aura Calculator und manch anderes Tool. Die Parallelen sind also durchaus klar erkennbar denke ich.

    für jemand der gerne stundenlang an seinen charakter rum bastelt, mag das die erfüllung sein, aber ich wollte eigentlich einfach nur monster töten.
    Onslaught

    Bitte einmal scharf links abbiegen, in Richtung oben erwähntes restlos „ver-casualisiertes“ oder besser gesagt völlig versautes Blizzard Produkt.

    ich habe auch zwei werkbänke, artisan’s bench und browmarker’s tools. aber damit kann ich mit meiner ausrüstung auch nix verbessern.
    Onslaught

    Den Chat-Befehl —>  /claim_crafting_benches eingeben, wenn du in deinem Hideout bist, dann hast du über den Button Hideout alle in deinem Hideout Stash und kannst alle Bänke aufstellen um alle möglichen Veränderungen an deiner Ausrüstung vornehmen zu können.

    irgendwie wird das spiel zunehmend anspruchsvoller, was ja erst mal nicht schlecht ist, aber diese unzähligen varitionen von fähigkeiten, die man kennen und fördern muß und dann das alles in engl. das wird zu viel für mich.
    Onslaught

    Also noch so ziemlich in jedem Game welches ich bis heute gespielt habe und wo ein ordentliches Maß an Theocrafting notwendig war, waren die besten externen Theocrafting Seiten in Englisch. Auch ich habe leider nur den unteren Bildungsweg beschritten und mein Englisch ist daher auch sehr ausbaufähig um es mal vorsichtig zu formulieren, aber mit so Dingen wie Stats und Mechanik Beschreibungen über Tooltipps usw., sollte man eigentlich auch mit sehr schlechten Englisch Kenntnissen klarkommen, notfalls hilft die Google Übersetzung etwas aus.

    Aber klar, wie ich oben schon erwähnte, wenn diese Dinge völliges Neuland darstellen, dann denke ich wird es schwierig, ganz egal in welcher Sprache.

    ja leider übersteigen die langen englischen erklärungen mein leienenglisch.
    Onslaught

    Kein Problem, man öffne die Optionen schalte um in den Fenstermodus, nennt sich „Windowed“, man öffne den Browser seiner Wahl und nutze die Google Übersetzung, mit etwas logischem Denkeinsatz sollte man nun zu 98%-100% verstehen was dort in englischer Sprache geschrieben steht.

    additional accu
    Onslaught

    Accuracy = Genauigkeit, in anderen Games besser bekannt als „Trefferchance oder Trefferwertung“.

    aber wirklich stärker ist der schlag nicht geworden. habe ich da was falsch verstanden?
    Onslaught

    Spielst du mit Molten Strike, dann solltest du das Passive-Talent „Avatar of Fire„, das ist der große goldene Kreis ganz links oben am Rand im Passive-Skill-Tree (Talentbaum) nutzen, um auch die restlichen 40% deines physischen Schadens in Feuer-Schaden umzuwandeln, da der Skill-Gem selbst bereits 60% deines physischen Schadens in Feuer-Schaden umwandelt. Nun ist dein Schaden zu 100% Feuer-Schaden.

    Feuer-Schaden hat eine Chance Gegner anzuzünden (Chance to Ignite), dieser Schaden ist ein DoT (Damage over Time = Schaden über Zeit) nämlich genauer gesagt „Burning Damage“ (Brennen Schaden). Ergo ergibt es Sinn sowohl physischen Schaden (physical Damage) zu erhöhen, als auch Feuer Schaden (Fire Damage), Burning Damage (Brennen Schaden) und Elemental Damage (Elementar Schaden), von allen kann Molten Strike profitieren, wie stark richtet sich nach deiner Waffe. Spielst du mit einer Waffe mit hohem physischen Schaden dann macht es mehr Sinn sich auf die physical Damage Talente zu fokussieren, bei einer Waffe mit hohem Elementar Schaden (Fire, Lightning, Cold) wäre diese Vorgehensweise weit weniger sinnvoll.

    Eine sehr sinnvolle Aura wäre sicher „Anger„, da diese deinen Attacken mit Molten Strike und allen anderen Angriffen zusätzlichen Fire-Damage hinzufügt, auch „Herald of Ash“ wäre sicher sinnvoll, auch hier handelt es sich um zusätzlichen Feuer-Schaden und zusätzlich wird immer sobald du einen Gegner tötest alles was sich in der Nähe befindet in höhe des Schadens der über den Tod des Gegners hinausging angezündet, siehe die Erklärung zu Chance to Ignite und Burning Damage.

    Grundsätzlich sollte man seinen Char aber nicht zu offensiv ausrichten, insbesondere als Anfänger, eine gern genommene Defensiv Aura ist zb „Arctic Armour“ (Arktische Rüstung), die reduziert erlittenen physischen Schaden und erlittenen Feuer-Schaden. Spielst du ein Life Build, dann sind 150-160% increased Maximum Life sicher zu empfehlen, etwas mehr kann keinesfalls schaden. Spielst du mit Armour Items, dann solltest du hier auch reichlich Skillpunkte investieren, ca. 150% increased Armour dürfen es auch hier sein, auch hier kann etwas mehr keineswegs schaden. Selbiges gilt im Fall von Evasion Items für increased Evasion oder eben im Fall von Energy Shield Items für increased Energy Shield. Die 3 elementaren Schadensarten (Fire, Lightning,Cold) reduziert man über Widerstände, 75% sind dringendst zu empfehlen für alle 3. Für Chaos Schaden kann man zb mit einer Amethyst Flask arbeiten um seinen Chaos Widerstand kurzzeitig zu erhöhen.

    Auch sehr wichtig, ein Melee Build braucht zwingend Lebensdiebstahl (Life Leech)! Entweder man skillt 2% Life Leech im Passive-Skill-Tree (aufpassen!!! mit „Avatar of Fire“ ist dein Schaden zu 100% Feuer, Life Leech durch physical Attack Damage bringt dir rein gar nichts, nur Life Leech durch Attack Damage) oder man nutzt an der Hauptfähigkeit einen Life Leech Support Gem, letzteres ist die schlechtere Variante. Ebenso sollte man 0,4% Mana Diebstahl (Mana Leech) im Passive-Tree drin haben.

    Auch kann man darüber nachdenken mit 2 Flüchen zu spielen, ganz oben links im Passive-Skill-Tree gibt es einen Kreis mit dem größeren Talentkreis „Whispers of Doom“ damit Gegner 1 zusätzlichen Fluch auf sich haben können, zusätzlich zu dem 1 den sie ohnehin haben können, so könnte man zb mit „Flammability“ spielen für weniger Feuer-Widerstand bei den Gegner, was größeren Feuer Schaden bedeutet (kurze Erinnerung dein Schaden ist nun zu 100% Feuer-Schaden durch „Avatar of Fire„) und eine erhöhte Chance Gegner anzuzünden (Chance to Ignite). Der zweite Fluch den ich empfehlen würde wäre „Enfeeble“ für weniger Trefferchance (reduced Accuracy) der Gegner und weniger Kritische-Trefferchance (reduced Critical Strike Chance), was dein Überleben etwas erleichtert.

    Dann würde ich zu einem 4er Defensiv Sockel-Link raten, als Armour-Char ist sicher „Molten Shell“ zu empfehlen, was maximal ca 900 zusätzliche Rüstung erzeugt solange der Feuerring um deinen Char sichtbar ist, was auch ganz nett ist, die Explosion die erfolgt wenn der Schild bricht ist Feuer-Schaden, deine bevorzugte Schadensart. Und „Immortal Call“ wäre sicher empfehlenswert, was für 0,4 Sekunden deinen erlittenen physischen Schaden reduziert. An diese 2 Steine nun einen „Cast when Damage taken“ (Zaubere wenn Schaden erlitten) Stein dran machen und einen „Increased Duration“ (verlängerte Dauer). Musst nur bedenken, dass der „Cast when Damage taken“ Stein nur diese Steine auslöst, die sein eigenes erforderliches Charakterlevel nicht überschreiten. Ein CwDT Level 1 Stein erfordert Level 38, ergo dürfte der „Molten Shell“ Stein dann maximal Level 10 sein, der „Immortal Call“ Stein maximal Level 3 und der „Increased Duration“ Stein maximal Level 4, dann wird beides automatisch ausgelöst nachdem du 528 Schaden erlitten hast. Viele spielen solche Kombination allerdings etwas höher, häufig sieht man CwDT Kombis um Level 8-10 (also um 1.000-1.500 erlittenen Schaden) herum, das liegt letztlich im persönlichen Gefühl wie man es gerne hätte.

    Für die 2 oben genannten Flüche eignet sich eine weitere 4er Sockel-Kombi, man nehme irgend eine Fähigkeit die großflächig Schaden anrichtet (ich nutze zb derzeit Shock Nova), man nehme 1 „Curse on Hit“ (Fluch auf Treffer grob übersetzt) Stein und packe die 2 Flüche dran, schon wird alles was getroffen wird von besagter großflächig Schaden verursachender Fähigkeit mit beiden Flüchen belegt.

    Das dritte und letzte 4 Sockel Item dürfte von deinen Auren besetzt sein, in Verbindung mit einem „Enlighten“ Stein um das durch deine aktiven Auren reservierte Mana zu reduzieren bzw um mehr Mana frei zur Verwendung zu haben.

    Spielst du mit 1H Waffe und Schild oder mit zwei 1H Waffen bleiben also noch zweimal je 3 Sockel, hier kommt einmal ein Golem rein, Flame-Golem ist recht beliebt, der erhöht deinen gesamten Schaden um maximal 20%, andere nutzen den Lightning-Golem für mehr Angriffsgeschwindigkeit und etwas zusätzlichen Lightning-Damage (Blitz Schaden), hast du Probleme mit der Chance to Hit (Chance zu treffen) kann man auch den Ice Golem nutzen, allerdings ist das eine absolute Notlösung, man sollte etwas increased Accuracy Rating (erhöhte Genauigkeitswertung) im Skill-Tree skillen, dann braucht es weniger + to Accuracy auf Items und auch keinen Ice-Golem.

    Beliebte Support Gems für den Golem sind „Minion Life„, damit man den Golem nicht so oft neu casten muss, „Culling Strike“ wodurch alles mit 10% Leben oder weniger was der Golem trifft direkt stirbt (besonders interessant für harte Bosse) oder auch „Item Rarity“ wodurch alles was der Golem trifft eine erhöhte Chance hat rare Items zu dropen.

    Spielst du mit Schild, dann würde sich im letzten 3 Sockel Platz ein weiteres CwDT Setup anbieten und zwar in Verbindung mit „Tempest Shield“ für 3% erhöhte Blockchance, andernfalls sind deiner Kreativität hier keinerlei Grenzen gesetzt.

    Was deine Brust angeht, die maximal 6 Sockel haben kann, wie auch Zweihandwaffen, hier kommt dein Hauptangriff rein, ergo „Molten Strike„.

    Die maximal 5 möglichen Support Gems richten sich nicht zuletzt nach deiner Waffe.

    Mit einer physischen Waffe wären es zb:

    Molten StrikeMelee Physical DamageWeapon Elemental DamageMultistrikeFire PenetrationConcentrated Effect

    Mit einer elementaren Waffe wären es zb:

    Molten StrikeWeapon Elemental DamageMultistrikeFire PenetrationConcentrated Effect – Elemental Focus (Achtung, mit dem „Elemental Focus“ Stein verliert „Molten Strike“ die Fähigkeit irgendwas anzuzünden, macht aber maximal ca 50% mehr Schaden)

    Aber bitte nie, nie, nie, niemals

    additional accu. suport
    Onslaught

    Denn wie gesagt, Accuracy macht keinen Schaden, Accuracy sorgt nur für eine erhöhte Trefferchance und die holt man sich durch ein paar increased Accuray Passive-Talente und + to Accuracy auf den Items.

    So, wenn ich irgendeinen Unsinn erzählt haben sollte, dann sind die „Profis“ hier sicher so nett und korrigieren mich, aber ich denke im Großen und Ganzen sollte es schon passen.

    Ansonsten hoffe ich mal etwas behilflich gewesen sein zu können und wünsche weiterhin viel Spaß und Erfolg in und mit PoE.

    #43342
    Profile photo of Zordian
    Zordian
    Dabei seit 29.12.13
    56 2

    @fragezeichen, irgendwie hab ich das Gefühl das du den armen Onslaught etwas erschlägst mit deiner sehr ausführlichen Erklärung 🙂

    Am besten du suchst dir im offiziellen Forum einen Guide für einen Skill denn du gerne spielen möchstest. Achte dabei im Namen des auf Worte wie Cheap, Beginner, League Starter oder SSF (Solo selffound). Wichtig ist da weniger die Erklärung sondern mehr der Skill Tree und welche Gems benutzt werden, das schafft man auch gut mit schlechten Englisch Kenntnissen. Wenn du damit erste Erfolgserlebnisse hast, dann kannst du anfangen zu experimentieren

    #43346
    Profile photo of Fragezeichen
    Fragezeichen
    Dabei seit 16.10.16
    41 4

    @fragezeichen, irgendwie hab ich das Gefühl das du den armen Onslaught etwas erschlägst mit deiner sehr ausführlichen Erklärung
    Zordian

    Ähm, Upps😰

    Am besten du suchst dir im offiziellen Forum einen Guide für einen Skill denn du gerne spielen möchstest. Achte dabei im Namen des auf Worte wie Cheap, Beginner, League Starter oder SSF (Solo selffound). Wichtig ist da weniger die Erklärung sondern mehr der Skill Tree und welche Gems benutzt werden, das schafft man auch gut mit schlechten Englisch Kenntnissen. Wenn du damit erste Erfolgserlebnisse hast, dann kannst du anfangen zu experimentieren
    Zordian

    Naja, also so ganz würde ich die Erklärungen in einem Guide zu einem Build nicht als unwichtig bezeichnen, denn manche Sachen sind schon sehr wichtig, damit der Build auch funktioniert.

    Und wenn es dann mit der englischen Sprache sowieso schon problematisch ist, naja ich weiß nicht.

    #43348
    Profile photo of Zordian
    Zordian
    Dabei seit 29.12.13
    56 2

    Deswegen sollte er auch eher einen einfachen Build ohne sonder sachen nehmen. Klar ist zum Beispiel bei einem Spectre Build das kleingedruckte wichtig, bei vielen anderen kommt man aber so schonmal bis zu den Maps und dann ist immer noch Zeit sich mit den Details zu beschäftigen. POE kann man ja als Wissenschaft betreiben, aber meiner eigenen Erfahrung nach braucht es zum rein kommen erstmal nur eine vernünftige Skillung und eine Vorgabe welche Gems man sockeln sollte. Wenn dann das Spiel Spaß macht wird man zwangsläufig von Build zu Build dazu lernen und sich dann auch mit den Details beschäftigen. Ich hatte am Anfang auch große Probleme die Begrifflichkeiten zu verstehen, mein Englisch ist einfach ziemlich eingerostet gewesen (Schule seeeehr lange her und Beruflich nie gebraucht) und in vielen Guides hätte ich erstmal jedes zweite Wort nachschlagen müssen, was die Motivation doch ziemlich drückt sich in ein Spiel einzuarbeiten.

    #43353
    Profile photo of Fragezeichen
    Fragezeichen
    Dabei seit 16.10.16
    41 4

    bei vielen anderen kommt man aber so schonmal bis zu den Maps und dann ist immer noch Zeit sich mit den Details zu beschäftigen. POE kann man ja als Wissenschaft betreiben, aber meiner eigenen Erfahrung nach braucht es zum rein kommen erstmal nur eine vernünftige Skillung und eine Vorgabe welche Gems man sockeln sollte.
    Zordian

    Hatte gehofft da etwas Licht in die tief schwarze Nacht gebracht zu haben, was nützliche/sinnvolle Gems und interessante Passive-Talente angeht.

    War vielleicht wohl doch etwas zu optimistisch gedacht 😰

    #43354
    Profile photo of Zordian
    Zordian
    Dabei seit 29.12.13
    56 2

    bei vielen anderen kommt man aber so schonmal bis zu den Maps und dann ist immer noch Zeit sich mit den Details zu beschäftigen. POE kann man ja als Wissenschaft betreiben, aber meiner eigenen Erfahrung nach braucht es zum rein kommen erstmal nur eine vernünftige Skillung und eine Vorgabe welche Gems man sockeln sollte.
    Zordian

    Hatte gehofft da etwas Licht in die tief schwarze Nacht gebracht zu haben, was nützliche/sinnvolle Gems und interessante Passive-Talente angeht.
    War vielleicht wohl doch etwas zu optimistisch gedacht
    Fragezeichen

    Da hast du mich vielleicht falsch verstanden, deine Erklärung ist schon sehr gut. Das Problem ist nur das heute eben die meisten Spieler es gewohnt sind einfach los spielen zu können, das ist aber eben in POE nicht ganz so einfach(trotz der neuen Tutoriels). Deine Erklärungen wirken auf einen (ich stelle hier einfach mal eine Vermutung auf) Diablo 3 Spieler vom Umfang her erstmal abschreckend. Wenn so ein Spieler erste Erfolgserlebnisse hat und gefallen am Spiel gefunden hat, dann steigt meiner Ansicht nach die Motivation sich in die Materie rein zu beisen und dann sind deine Tipps sehr Hilfreich.

    #43355
    Profile photo of Fragezeichen
    Fragezeichen
    Dabei seit 16.10.16
    41 4

    Deine Erklärungen wirken auf einen (ich stelle hier einfach mal eine Vermutung auf) Diablo 3 Spieler vom Umfang her erstmal abschreckend. Wenn so ein Spieler erste Erfolgserlebnisse hat und gefallen am Spiel gefunden hat, dann steigt meiner Ansicht nach die Motivation sich in die Materie rein zu beisen und dann sind deine Tipps sehr Hilfreich.
    Zordian

    Möglich wäre es ja.

    Was mich halt etwas stutzig werden ließ, wenn man schon von -60% Resistenzen spricht im Eröffnungspost dieses Threads, dann ist man ja sicher schon locker Level 60+ gewesen, hat aber offensichtlich noch herzlich wenig verstanden vom Spiel, naja man wird sehen ob sein PoE Aufenthalt ein längerer werden wird oder nicht.

    #43360
    Profile photo of Onslaught
    Onslaught
    Dabei seit 08.08.17
    8

    oh erst mal danke schön für die buchreife hilfe, ich habe mir das auch alles wirklich durchgelesen, auch wenn ich manchmal das gefühl bekommen habe, die bauanleitung für eine elektro unterverteilung von ein bürogebäude zu lesen. wie lange braucht man, um das alles raus zu finden? mein respekt auf jedenfall.

    also ich habe noch mal von vorne angefangen und ja ich behelfe mich auch jetzt wirklich mit den tipps aus dieser seite oder den PoE wikipedia. ich komme auch ganz gut voran, bin schon wieder lv.41. ich achte auf sockel, verschmiede sie und kombiniere dann angriffsglemmen mit support glemmen. vergleiche auch immer, was die kombinierung bewirkt.

    den Spark habe ich jetzt mit der harzadous research cobalt jewel verstärkt, mit den 40 intelligenz punkte innerhalb der jewel aura ist er auch noch stärker geworden, ich habe die glemme ausserdem mit der Faster Casting support und Stun support verbunden. damit ist der Spark jetzt auf 616 DPS und zusammen mit der herald of thunder glemme, die ich auch noch zusätzlich verstärkt habe mit support glemmen komme ich auch 665,5 DPS. die glemmen sind aber auch schon von lv. gestiegen.

    aber zumindest achte ich jetzt schon mal darauf, was ich mit ein ander kombiniere.

    ich habe auch die Raise Zombie glemme. zusätzlich habe ich den dead reckoning cobalt jewel, der ebenfalls eine aura hat, innerhalb der aura soll er bei 40 intelligenzpunkten zwei weite skelettkrieger erzeugen. gild das nur für skelettkrieger, oder funktioniert das auch mit zombiekrieger?

    ich habe noch from dust cobalt jewel, der ebenfalls zwei weiter skelettkrieger wohl regeniert. aber auch der gilt wohl nur für skelette und nicht für andere minions? gibt es spezielle jewels nur für zombies oder glemmen die skelettekrieger regenerieren? gefunden habe ich die noch nicht, und ich habe schon dutzende glemmen gesammelt.

    ein weiteres problem ist immer noch die chaos resistent. während die anderen resistenten langsam steigen je nach ausrüstungsextras, bleibt die chaos resistent weiter auf 0%. gibt es da eine speziellen trick, wie man die hoch bekommt?

    #43365
    Profile photo of Fragezeichen
    Fragezeichen
    Dabei seit 16.10.16
    41 4

    ein weiteres problem ist immer noch die chaos resistent. während die anderen resistenten langsam steigen je nach ausrüstungsextras, bleibt die chaos resistent weiter auf 0%. gibt es da eine speziellen trick, wie man die hoch bekommt?
    Onslaught

    Die Chaos Resistenz ist bei sehr, sehr vielen Spielern ein beständiges Problem, Chaos Schaden gibt es im Grunde im Spiel nur um den Spieler zu töten.

    Die gängigste Lösung ist die angesprochene https://pathofexile.gamepedia.com/Amethyst_Flask, mit der man seinen Chaos Widerstand kurzzeitig erhöhen kann, mit 1 Orb of Transmutation kann man aus einer weißen Amethyst eine magische (blau) Amethyst Flask machen und mit einigen Orbs of Alteration kann man den/die magischen Effekte beliebig oft neu auswürfeln bis man zb „increased Flask Effect Duration“ (verlängerte Flaschen Effekt Dauer) erreicht, damit der Chaos Widerstand durch die Flask die ein oder andere Sekunde länger anhält.

    Ist dein Choas Widerstand im Minus Bereich, dann erleidest du zb für -20% Chaos Widerstand zusätzlich 20% mehr Schaden, als der Gegner ursprünglich mit seinem Angriff an dir verursachen würde, wenn dein Chaos Widerstand bei 0% wäre, im Fall von -60% Chaos Widerstand wären es eben 60% zusätzlich erlittener Schaden, selbiges gilt auch für alle anderen Widerstände, wenn sich diese im Minus Bereich befinden.

    Im Endgame, also für Maps, versucht man möglichst zumindest +/- 0 Chaos Resistenz zu haben, was dann schon mal einen recht anständigen Wert darstellt, für die 3 Elementaren Widerstände (Fire, Lightning, Cold) werden im Endgame möglichst Werte deutlich über 75% angestrebt, um auch auf Maps die die Elementaren Widerstände des Spielers zusätzlich reduzieren gegen alles ausreichend gewappnet zu sein.

Ansicht von 9 Antworten - 11 bis 19 (von insgesamt 19)

Dieses Thema mit Freunden teilen:

Das könnte dich auch interessieren

Antwort auf: Keine resistance

Bitte melde dich an, um einen Beitrag zu schreiben.

Zum Login | Konto erstellen